108 Anmeldungen – 867 Kilometer – 455 Euro Spenden: Der Erfolg des AIM Spendenlauf 2020

Dieses Jahr startete der AIM Spendenlauf in die dritte – diesmal digitale – Runde.
Begünstigte Branche war die lokale Gastronomie Saarbrückens.

Das Projektteam (v. l.): Giulia Jahnke, Shannon Barbier, Alicia Ernst, Saskia Rimat,
Murielle Hubert, Giulia Maas

Vom 25. Juni bis zum 27. Juni fand der diesjährige Spendenlauf statt. Während in den letzten Jahren gemeinsam vor Ort gelaufen werden konnte, mussten wir dieses Jahr das Konzept an die aktuelle Situation anpassen. Dennoch waren wir uns im Team schnell einig, dass wir unser Projekt trotz aller Widrigkeiten ausführen wollten.
Unsere Lösung: ein digitaler Spendenlauf, bei dem jeder für sich, mit angemessenem Abstand zu Anderen und ohne Infektionsrisiko laufen kann.
Gelaufene Strecken wurden uns via Social Media oder E-Mail zugesandt und anschließend ausgewertet.

Zu unserer großen Freude konnten wir 108 Personen für unser Projekt begeistern, von denen auch fast 90 trotz des heißen Wetters das Rennen angetreten haben.
Zusammen haben sie 867 Kilometer erlaufen und uns mit manchen Laufstrecken und -zeiten mehr als beeindruckt.
An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an alle Teilnehmer!
Mit ihrer Leistung konnte das Maximum aus den Spenden herausgeholt und insgesamt 455 Euro für die Gastronomie generiert werden.
Danke auch nochmals an alle Spender, die uns unterstützt haben.
Viele unter ihnen sind unseren Empfehlungen gefolgt, weshalb sich das Kunstwerk Saarbrücken und das Café Creativroom über den größten Anteil der Spenden freuen können.
Abgewickelt werden die Spenden über die Initiative „Rettet gudd gess“, die saarländischen Gastronomen bereits zu Beginn der Krise und während der Schließungen eine Plattform gab, um Spenden zu sammeln und ihre Existenz zu sichern.

Für weitere Einblicke in unser Projekt und die Vorbereitung, schauen Sie doch gerne auf unserer Instagram Seite vorbei (@aim.spendenlauf.2020).
Das Kunstwerk Saarbrücken (@kunstwerksaarbruecken) und das Café Creativroom (@creativroom_ehemals_madame) sind ebenfalls auf Instagram vertreten.
Die Initiative „Rettet gudd gess“ ist auch weiterhin aktiv und unter folgender Webadresse zu finden: https://www.rettet-guddgess.saarland/
Bei Fragen oder Anmerkungen, schicken Sie uns gerne eine Mail an aimspendenlauf2020@gmail.com

Ein großes Dankeschön an Alle und liebe Grüße

Alicia, Giulia, Giulia, Murielle, Saskia und Shannon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.