„And the winner is…“ Verleihung der AIM Awards 2020*21

Schweiß, Tränen, lange Nächte

Abschlussarbeiten: oft stecken Schweiß, Tränen und lange Nächte in ihnen. Viele liefern spannende Erkenntnisse zu interessanten Themen. Es wäre also zu schade, sie in Hochschularchiven verstauben zu lassen.

AIM verleiht Awards für hervorragende Abschlussarbeiten

AIM Award 2020: neben einer Urkunde erhielten die Preisträger*innen auch ein Buchpräsent

Die AIM zeichnet hervorragende Abschlussarbeiten aus dem Bereich Tourismus, Freizeit, Sport, Mobilität seit mehreren Jahren mit dem AIM Award aus. In diesem Jahr stellte uns die Pandemie vor besondere Herausforderungen. Da keine persönliche Preisverleihung möglich war, suchten wir Alternativen. Mit Hilfe einer Projektgruppe aus dem dritten Semester Internationales Tourismus-Management der htw saar entstanden kurze Videoclips, in denen die Preisträgerinnen und Preisträger ihre Arbeit kurz vorstellen. Hierbei geben die Absolventinnen und Absolventen persönliche Einblicke in die Herausforderungen beim Schreiben der eigenen Bachelor- bzw. Master-Arbeit, sie reflektieren Höhen und Tiefen des Studiums und geben Tipps an alle, die noch vor dieser Aufgabe stehen. Die betreuenden Professorinnen und Professoren zeigen in einer Laudatio auf, was die Arbeiten auszeichnet und gratulieren den Preisträgerinnen und Preisträgern zum AIM Award.

Filmtouren, Sextourismus, Mikroabenteuer

Das Themenspektrum der ausgezeichneten Arbeiten ist vielfältig wie die Freizeit- und Tourismusbranche. Es reicht von Filmtouren (Joel Baronsky), Sextourismus (Isabel Blaes), über Expeditionskreuzfahrten (Sarah Gondal) und Mitarbeiter*innenzufriedenheit in der Hotellerie (Lisa Wunsch) und Nachhaltige Tourismusentwicklung, Festivals und Sportevents (Helen Kalnin, Paul Schäfer, Elin Becher) bis hin zu Mikroabenteuern im Destinationsmanagement (Laura Thoma). Aber schaut selbst. Und, wer weiß, vielleicht bist Du ja der/die nächste Preisträger*in?!

Videobotschaften der Preisträgerinnen und Preisträger

Joel Baronski: Tourism on Tour – Filmtourismus

Joel Baronski, AIM Award Gewinner 2020 in der Kategorie „Beste Bachelor-Abschlussarbeit im Bereich Tourismus und Medien“

Elin Becher: Das Zertifikat Green Pedal als Zukunft für die umweltfreundliche Umsetzung von Radsport-Events

Elin Becher, AIM Award Gewinnerin 2020 in der Kategorie „Beste Master-Abschlussarbeit im Bereich „Nachhaltigkeit und Events“

Isabel Blaes: Sextourismus und sexuelle Ausbeutung

Isabel Blaes, AIM Award Gewinnerin 2020 in der Kategorie „Beste Bachelor-Abschlussarbeit im Bereich Gesellschaftliche Verantwortung“

Sarah Gondal: Expeditionskreuzfahrten

Sarah Gondal, AIM Award Gewinnerin 2020 in der Kategorie „Beste Bachelor-Abschlussarbeit im Bereich Nachhaltigkeit und Mobilität“

Helen Kalnin: Schützen und Nützen – Nachhaltige Tourismusentwicklung durch Stakeholdermanagement am Beispiel des UNESCO-Weltkulturerbe Wassermanagement-System Augsburg

Helen Kalnin, AIM Award Gewinnerin 2020 in der Kategorie „Beste Master-Abschlussarbeit im Bereich Nachhaltigkeit im Städte- und Kulturtourismus“

Paul Schäfer: Green Festivals

Paul Schäfer, AIM Award Gewinner 2020 in der Kategorie „Beste Bachelor-Abschlussarbeit im Bereich Nachhaltigkeit und Events“

Laura Thoma: Mikroabenteuer – Entwicklung von Personas zur Umsetzung ökonomischer Potentiale durch Destinationen

Laura Thoma, AIM Award Gewinnerin 2020 in der Kategorie „Beste Master-Abschlussarbeit im Bereich Nachhaltigkeit im Destinationsmanagement“

Lisa Wunsch: Mitarbeiter*innenzufriedenheit in der Hotellerie

Lisa Wunsch, AIM Award Gewinnerin 2020 in der Kategorie „Beste Bachelor-Abschlussarbeit im Bereich CSR in der Hotellerie“

Die AIM gratuliert allen Preisträgerinnen und Preisträgern ganz herzlich und wünscht ihnen viel Erfolg auf allen ihren Wegen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.